Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)                                                                                                                          V.2020-01

Termine / Terminabsagen
Termine finden nach Vereinbarung statt. Bei Verhinderung kann ein Termin bis 24 Stunden vorher ohne Kostenfolge für Sie verschoben werden. Termine können nur telefonisch (wenn nicht erreichbar auf Beantworter sprechen) oder per Mail abgemeldet werden. Versäumte Behandlungen werden Ihnen privat verrechnet.

Terminabsage auf Grund Krankheit der Therapeutin: Wir können nicht garantieren, dass Ihr geplanter Termin durch eine andere Therapeutin übernommen werden kann. Dies kann zur Folge haben, dass Ihr Termin kurzfristig verschoben werden muss.

Zahlungsbedingungen bei Privatzahler und Rechnung „versäumte Konsultation“

Eine einmalige Behandlung muss direkt bar bezahlt werden. Mehrere Behandlungen in der Folge können per Rechnung bezahlt werden. Der Patient verpflichtet sich, die Kosten der Therapien innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug wird für die 2. Mahnung eine Aufwandskompensation von CHF 20.- erhoben. Nach zwei erfolglosen Mahnungen wird die Betreibung eingeleitet oder der Fall einer Inkassofirma übergeben. Die zusätzlich anfallenden Kosten fallen zu Ihren Lasten.

Zahlungsbedingungen bei Unfall und Krankheit
Wir rechnen direkt mit den Krankenkassen und Unfallversicherungen elektronisch ab. Patienten erhalten dann von der Krankenkasse die Abrechnung (die Leistungen werden abzüglich der jeweiligen Franchise und 10% Selbstbehalt  übernommen).

Vorleistungspflicht
Leider kann es vorkommen, dass weder die Unfallversicherung noch die Krankenkasse die Kosten für die Therapie übernehmen. Ein sogenannter Leistungsaufschub. In diesem Fall ist der Patient vorleistungspflichtig und muss für die bereits geleisteten Behandlungskosten aufkommen.

Versicherungsschutz
Die Versicherung ist Sache des Patienten. Das Physiozentrum Muri übernimmt keine Haftung für Unfall oder Krankheit durch die Benützung der Geräte.
Für den Verlust von Wertgegenständen lehnt das Physiozentrum Muri jede Haftung ab.

Allgemeines
In den Praxisräumen ist das Handy auf lautlos zu stellen. Die Schuhe werden aus hygienischen Gründen bei der Garderobe ausgezogen.
Eine Behandlung ist nicht zeitgebunden, sondern tarifgebunden. Zu spätes Erscheinen in der Therapie wird nicht kompensiert.

Der SMS-Terminversand ist ausschliesslich zum Versenden der Termine von unserer Seite möglich. Kein Antworten auf diese Nummer möglich.